Home


Fussball: Kummersdorfer verteidigen Titel zum dritten Mal

Am Pfingstsonntag, fand schon traditionell das vom SV 1990 Altenweddingen organisierte Starssenfussballturnier auf dem Gelände des Klemens Fendler Sportforums statt. Auch in diesem Jahr, war die Beteiligung hervorragend. Insgesamt neun Teams hatten sich gefunden und ihre Teilnahme beim Abteilungsleiter Fussball des SV Altenweddingen angemeldet. Nach einer kurzen Eröffnung und Bekanntgabe der Turnierregeln durch Abteilungsleiter Steffen Mootz, konnte es pünktlich um 11:00 Uhr losgehen. In zwei Gruppen eingeteilt, wurden zunächst die Viertelfinalbegegnungen ermittelt.

In der Gruppe A setzte sich das Team 1.FC Isomatte als Gruppensieger durch. Zweiter der Gruppe A wurde das Team Pussay Patrol, gefolgt von den Kummersdorfern und der Jever Traditionsmannschaft. Leider vorzeitig und damit schon nach der Gruppenphase, musste sich das Team Blaues Blut Magdeburg vom Turniergeschehen verabschieden.,In der Gruppe B konnte das Jever Team den ersten Platz in der Vorrundentabelle erkämpfen. Dymano Dosenbier folgte auf dem zweiten Platz, vor dem FC Langenweddingen auf PLatz drei. Vierter wurde das Team Feiern 04 Leberbluten. Wie man unschwer erkennen konnte, war bei der Namensgebung der Teams viel Phantasie im Spiel. Nach insgesamt sechzehn spannenden Vorrundenpartien, standen die Viertelfinalpaarungen fest. In einem ersten spannenden Viertelfinale, trafen der 1.FC Isomatte und das Team Feiern 04 Leberbluten aufeinander. Letztere, die noch in der Vorrunde den vierten Platz in ihrer Gruppe belegen konnten, verstanden es sich zu steigern und gewannen gegen den Tabellenersten der A Gruppe am Ende der 12 Minuten Spielzeit mit 2:1 und zogen damit als erstes Team ins Halbfinale ein. Mit viel Spannung wurde auch das zweite Viertelfinale von den zahlreich erschienenen Zuschauern und Gästen sowie natürlich den anderen Teams erwartet, denn der Turnierplan wollte es so, dass die beiden Jever Teams aufeinandertrafen. Mit einem 3:0 Sieg konnte sich das Jever Team gegen das Jever Traditionsteam durchsetzen und ebenfalls ins Halbfinale einziehen. Der 1.FC Langenweddingen gewann in Viertelfinale drei gegen das Taem Pussay Patrol knapp mit 1:0 und stand damit auch im Viertelfinale. Der letzte Halbfinalteilnehmer, wurde dann in einem umkämpften Spiel zwischen Dynamo Dosenbier und den Kummersdorfern ermittelt. Vorjahressieger und Turnierfaforit Kummersdorf, setzte sich knapp mit 1:0 durch und komplettierte damit als vierte Mannschaft das Halbfinalfeld. In den dann folgenden zwei Partien, wurden die Platzierungen fünf bis acht in spannenden Spielen ausgespielt, bevor dann das erste Halbfinale zwischen dem Team Feiern 04 Leberbluten und dem 1.FC Langenweddingen auf dem Plan stand. In diesem ersten Halbfinale, setzte sich das Team Feiern 04 Leberbluten gegen den 1.FC Langenweddingen knapp mit 2:1 durch und stand damit im Finale des Starssenfussballturniers des SV 1889 Altenweddingen 2019. Im zweiten Halbfinale kam es, wie schon im Vorjahr zum Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften die hoch gehandelt wurden wenn es um den Turniersieg ging, dem Jever Team und der Mannschaft mit der wohl größten Fanunterstützung des Tages, den Kummersdorfern. Nach gespielten 12 Minuten stand nach einem 0:0 noch kein Finalteilnehmer fest, es musste das Neunmeterschießen eine Entscheidung bringen. Mit einem prima Torhüter Steven Thiele im Tor und sicheren Schützen vom Punkt, setzte sich der Vorjahressieger Kummersdorf mit 3:0 durch und zog erneut ins Finale ein. Nach dieser spannenden Halbfinalbegegnung, folgten zunächst Platzierungsspiele bevor der 1.FC Langenweddingen und das Jever Team um den dritten Platz kämpften. Im Halbfinale noch gegen Kummersdorf unterlegen, sicherte sich das Jever Team mit einem 3:0 Sieg den dritten Platz im Turnier. Bei einer Spielzeit von 15 Minuten, kam es anschließend zum großen Finale des Tages im Strassenfussballturnier des SV Altenweddingen, zwischen der Mannschaft der Kummersdorfer und dem Team Feiern 04 Leberbluten. Die Frage war, behalten die Kummersdorfer die Nerven und verteidigen bereits zum dritten Mal in Folge den Titel des Strassenfussballmeisters. Team Feiern 04 Leberbluten versuchte alles, konnte im Finale die Kummersdorfer Mannschaft auch richtig fordern, besiegen konnten sie den Vorjahressieger aber nicht, denn sie unterlagen knapp mit 0:1. Damit war der Jubel bei der Mannschaft und den Fans aus Kummersdorf groß, denn der Titelverteidiger konnte den Turniersieg zum dritten Mal in Folge einfahren.

Nach Beendigung des Finalspieles, kam es unmittelbar zu Ehrung der Sieger und der Platzierten durch Abteilungsleiter Fussball des SV 1889 Altenweddingen Steffen Mootz. Gewinner an diesem Pfingstsonntag im Klemens Fendler Sportforum in Altenweddingen waren alle, ob Teinehmer, Zuschauer oder Gäste denn es war ein gelungener Tag für alle, die den Weg zum Sportareal gefunden hatten.

Der SV 1889 Altenweddingen sagt Danke an alle die sich bei der Organisation des Turniers eingebracht haben und Sportfreunde, die wie zum Beispiel der Sportfreund Peter Schöneck als Schiedsrichter, zum guten Gelingen dieses Tages beigetragen haben. Ein besonderer Dank geht auch an den Getränkehandel Ristau, die wie immer die Versorgung aller mit kühlen Getränken übernommen hatten. Ebenfalls einen großen Dank richtet der SV 1889 Altenweddingen an den Busse Partyservice, der mit leckeren und preiswerten Speisen dafür sorgte, dass keiner hungrig nach Hause gehen musste.
 

 

Endstand Pfingst-Strassenfussballturnier des SV 1889 Altenweddingen:

 

1. Kummersdorf

2. Feiern 04 Leberbluten

3. Jever Team

4. 1.FC Langenweddingen

5. 1.FC Isomatte

6. Pussay Petrol

7. Jever Traditionself

8. Dynamo Dosenbier

9. Blaues Blut Magdeburg

 

von Jörg Zabel


Besucherzähler

Heute17
Gestern95
Woche112
Monat2035
Insgesamt552620