Spielberichte


Billard: SV Lok Staßfurt - SV 1889 Altenweddingen 7:9

Mit der Partie Lok Staßfurt gegen SV Altenweddingen trafen gleich zum Saisonstart die haushohen Titelfavoriten der Billard-Mehrkampfliga von Sachsen-Anhalt aufeinander. Wie schon in der letzten Saison setzten sich die Gäste aus dem Sülzetal hauchdünn mit 9:7 durch.

Matchwinner für Altenweddingen war diesmal Uwe Bergknecht, der Staßfurts favorisierten Starter Klingel in der Disziplin „Einband“ zwei nicht unbedingt erwartete Punkte abknöpfen konnte. Christian Rust holte zwar drei wichtige Punkte gegen Bohne im „Dreiband“, doch die Generalprobe für seinen Bundesligaeinsatz gegen Berlin am Wochenende verlief alles andere als zufriedenstellend. Mit 0,39 gewinnt man nämlich in der zweiten Liga keinen Blumentopf. Im „Cadre“ zeigte Steffen Rödel mal wieder seine Klasse in dieser Disziplin und gewann zweimal klar gegen Gebbensleben. Die Niederlagen von Manfred Schuffert in der „Freien Partie“ gegen Staßfurts stärksten Spieler Werner kamen hingegen nicht überraschend.

SVA:

Freie P.:     Schuffert (0:4/ 6,11)
Cadre:       Rödel (4:0/ 14,28)
Einband:    Bergknecht (2:2/ 3,30)
Dreiband:  Rust (3:1/ 0,39)      

Besucherzähler

Heute32
Gestern142
Woche791
Monat3279
Insgesamt565448