Spielberichte


BIllard: SV Altenweddingen verteidigt seinen Titel in der Mehrkampfliga

Die Billardspieler vom SV 1889 Altenweddingen haben auch ihre beiden letzten Saisonspiele in Sachsen/Anhalts Mehrkampfliga gewonnen und wurden mit 16:0 Punkten erneut souverän Landesmeister.

 Anschlusstabelle Mehrkampfliga:

 

 

Punkte

Durchschnitt

1.

SV 1889 Altenweddingen

16:0

16,93

2.

SV Lok Staßfurt

10:6

15,18

3.

TSG Naumburg

 9:7

11,84

4.

SG Union Sandersdorf

5:11

9,06

5.

SV Wacker Westeregeln

0:16

6,03


Zu den Berichten der letzten beiden Punktspiele

 

Wacker Westeregeln  –  SV 1889 Altenweddingen     2:14

Beim 14:2 Sieg in Westeregeln wurden erstmals die elfjährigen Nachwuchsspieler Linus Mikulla und Robert Rödel in der „Freien Partie“ eingesetzt. Beide sollten beim Schlusslicht Wettkampfluft schnuppern. Während Robert unterlag, konnte Linus sein Match sogar gewinnen und scheint gut gerüstet zu sein für die bevorstehenden Kreis- Jugendspiele im Billard, die am Samstag in Altenweddingen stattfinden. Die anderen SVA Spieler verbuchten klare und ungefährdete Siege.

Union Sandersdorf  –  SV 1889 Altenweddingen        6:10

Auch in Sandersdorf durften die Schüler ran, beide unterlagen aber erwartungsgemäß. Zwei klare Siege steuerten Steffen Rödel im „Cadre“ und Manfred Schuffert im „Dreiband“ zum Auswärtssieg bei. Karsten Schubert glänzte mit 6,82 im ersten „Einband“-Match, welches er gegen den besten Sandersdorfer Spieler Schumann gewann. Im zweiten Duell konnte er nicht an die gute Leistung anknüpfen, so dass er knapp den Kürzeren zog. Das tat den Gästen aber kaum noch weh, denn der Sieg stand schon vorher fest.

SVA:

Freie P.:    R. Rödel (0:4) / L. Mikulla (2:2)
Cadre:       St. Rödel (8:0)
Einband:    K. Schubert (6:2)
Dreiband:   M. Schuffert (8:0)

Besucherzähler

Heute33
Gestern142
Woche792
Monat3280
Insgesamt565449