Spielberichte


Billard: Mehrkampfliga SG Union Sandersdorf - SV 1889 Altenweddingen 2:14

In der Billard-Mehrkampfliga setzte sich der SV 1889 Altenweddingen auswärts mit 14:2 gegen Union Sandersdorf durch und liegt weiterhin punktgleich mit Lok Staßfurt an der Tabellenspitze. Ebenfalls auswärts zog die Schülermannschaft zweimal mit 2:14 in Naumburg und Westeregeln den Kürzeren.

 

Union Sandersdorf – SV Altenweddingen   2:14

 „Ein gutes Pferd springt nur so hoch wie es muss“! Treffender könnte man die Leistung der Altenweddinger Spieler in Sandersdorf nicht beschreiben. Mit einer insgesamt nur mittelmäßigen Gesamtleistung schaffte das SVA Quartett immerhin einen klaren 14:2 Auswärtssieg. Dieser hohe Erfolg könnte am Ende sehr wertvoll sein, denn vielleicht entscheiden ja die kleinen Punkte das Kopf- an Kopf Rennen um den Titel gegen Staßfurt!   

SVA :
Frei:  Schubert (4:0 / 6,22)
Cadre:  Bergknecht (2:2 / 5,10)
1-Band:  Schuffert (4:0 / 2,20)
3-Band:  Rust (4:0 / 0,46) 

TSG Naumburg – SV Altenweddingen Schüler  14:2

Linus Mikulla holte in Naumburg mit einem 29:26 Erfolg gegen Müller die ersten Punkte für das Altenweddinger Schülerteam. Schon im ersten Match unterlag Linus nur hauchdünn mit 20:21. Jan Meyke (17:44 und 18:48), Bennet Krille (11:71 und 19:57) und Robert Rödel (20:41 und 10:62) gingen leer aus.

Wacker Westeregeln – SV Altenweddingen Schüler  14:2

Das klare Ergebnis täuscht über den wahren Spielverlauf. Erstmals waren die Schüler in einem Punktspiel nicht chancenlos. Bei insgesamt sechs (!) knappen Niederlagen in Westeregeln fehlten ihnen aber noch die Erfahrung und vor allem die Cleverness. „Das müssen und werden sie noch lernen“ so Trainer Steffen Rödel. Lediglich Jan Meyke konnte eine Partie gegen M. Hund klar mit 26:10 gewinnen.   

SVA Schüler :
Frei:  Linus Mikulla (2:6 / 1,05)
Frei:  Jan Meyke (2:6 / 0,86)
Frei:  Bennet Krille (0:8 / 0,96)
Frei:  Robert Rödel (0:8 / 0,80) 

Facebook

Besucherzähler

Heute17
Gestern157
Woche17
Monat2482
Insgesamt528137