Spielberichte


Fussball: SV 1889 Altenweddingen II - SV Neuwegersleben 2:1

Die ersten Minuten gab es ein verhaltenes Spiel. Nach 14 Minuten hatte dann der SVA die erste klare Chance. Nach Ecke von Seidel wurde der Schuss von Nitschke auf der Linie geklärt. Der Gast konnte zu dieser Zeit den Spielfluss des SVA nur durch Foulspiel unterbrechen. In der 25. Minute scheiterte Schünemann per Kopf nach Freistoß von Nitschke.

Kurz darauf wurde Schünemann von Köppe auf der linken Seite freigespielt. Dessen Flanke verpasste der starke Hauer knapp. Auch der Gast aus Neuwegersleben war nicht Chancenlos, aber Kreft verzog knapp aus 18 Metern. In der 37. Minute bekam der SVA einen Freistoß an der Mittellinie zugesprochen. Heinemanns weite Flanke, verwandelte Schünemann direkt zur verdienten Führung. Dann scheiterte Nitschke mit einem Freistoß aus 20 Metern am Schlussmann. Nach dem Seitenwechsel hatte dann der Gast die erste Chance, aber ein Freistoß verfehlte knapp sein Ziel. Dann war wieder der SVA am Zuge aber nach Körtge Flanke, scheitert erst Schünemann mit Kopfball, dann verzieht Köppe im Nachschuss. Nachdem Hauer den Ball erkämpfen konnte, köpfte Schünemann dessen Flanke über das Tor. Nach 75 Minuten dann die Entscheidung. Seidel spielte Hauer frei und dessen abgefälschter Schuss landete im Tor. In der 80. Minute dann Verwirrrung in der SVA-Verteidigung. Ein Foulspiel wurde mit dem Elfmeterpfiff bestrafft. Diesen verwandelt Deichmann sicher zum Anschluss. Danach hatte Fromme die Möglichkeit zur endgültigen Entscheidung aber er scheitert am Torhüter des Gastes. Dann pfiff der sichere Schiri Zastrow das Spiel ab.

Der Sieg war vollkommen verdient, die Mannschaft zeigte eine starke disziplinierte Leistung und konnte in der Offensive überzeugen.

von Uwe Schumann

Facebook

Besucherzähler

Heute164
Gestern152
Woche1287
Monat3197
Insgesamt519681