Spielberichte


Fussball: Pokal SV 1889 Altenweddingen II - SV Seehausen 0:1

Auf sehr schweren Boden hatte der Landesklassist die erste Gelegenheit aber den Freistoß konnte Reinhold entschärfen. Kurz darauf eine Freistoßchance für den SVA, aber Stieler scheitert aus 18 Metern. Die Gäste hatten dann die Gelegenheit, scheiterten aber an der guten vielbeinigen Abwehr des SVA. Der SVA stand tief und konnte den Spielfluß des Gastes gut unterbinden.

Hauer nahm nach anfänglichen Problemen Nicolai aus dem Spiel. Dem SVA gelang nach vorne allerdings nicht viel, blieb aber in seinen Bemühungen immer gefährlich. Am gefährlichsten wurde es bei Freistößen von Stieler. In der 31. Minute hatte dann der Gast die beste Chance, aber Henne und Reinhold verhinderten diese Chance durch Bühring. Auch der SVA hatte seine Chancen, aber Koch verzog per Kopf nach weiter Flanke von Schünemann. Wenig später setzte sich Köppe auf der linken Seite durch , dessen Flanke konnte aber Schünemann nicht verwerten. Der SVA verhinderte bis zu diesem Zeitpunkt mit Glück und Geschick einen Rückstand. Der Gast wurde nun immer nervöser, leider konnte der SVA diese Unsicherheiten nicht nutzen. Die beste Chance zur Führung hatte dann Schünemann, allerdings konnte er den Ball, nach Freistoß von Stieler, nicht im Tor unterbringen. In der 69. Minute setzte sich Ferl gegen mehrere Spieler durch und erzielt die Führung für den SVS. Der SVA öffnete nun sein Spiel und wollte den Ausgleich erzielen. Nach wiederholtem Foulspiel musste Henne in der 80. Minute das Spielfeld verlassen. Der SVA versuchte nun alles, hatte aber bei den Gegenstößen durch den Gast zweimal Glück als Hellrung und Wischeropp am Pfosten scheiterten. Nach 2 Minuten Nachspielzeit pfiff dann der gute Schiri Harpke ab.

In einem disziplinierten Spiel, hielt der SVA sich lange im Spiel, am Ende scheiterte der SVA an seiner mangelnden Chancenverwertung. Konnte aber auch konditionell überzeugen.

Facebook

Besucherzähler

Heute164
Gestern152
Woche1287
Monat3197
Insgesamt519681